Taking too long? Close loading screen.

Knochen

MHAND behandelt sämtliche Erkrankungen und Verletzungen um die rund 27 Knochen des Handskeletts.

Der Mensch besteht aus unterschiedlichen Gewebetypen. Gerade in der Hand liegen die verschiedensten Gewebearten wie Nerven, Sehnen, Knochen, Muskeln, Fett- und Bindegewebe auf engstem Raum zusammen. Zu den häufigsten krankhaften Veränderungen im Gewebe der Hand zählen Tumoren, also meist gutartige, selten bösartige Gewebeneubildungen inklusive Zysten. Eine Abklärung beim Spezialisten ist hier obligat.

Ein weiteres klassisches Krankheitsbild der Handchirurgie ist die Pseudarthrose. Diese kann sich entwickeln, wenn es nach einem Knochenbruch zu einer Störung der Knochenheilung kommt. Dann verheilen die Bruchstellen nicht und es entwickelt sich ein sogenanntes Falschgelenk, das starke Schmerzen und Einschränkungen der Beweglichkeit verursacht. Insbesondere im Handgelenk kann ein solches Falschgelenk verheerende Folgen haben, bis hin zur Zerstörung des gesamten Handgelenks. Nur eine rechtzeitige Vorstellung beim Handchirurgen kann eine Heilung möglich machen.

Die Knochennekrosen Morbus Kienböck (Mondbeinnekrose) und Morbus Preiser (Kahnbeinnekrose) entstehen meist ohne offensichtliche Ursache. Die Erkennung ist schwierig und oft kommen die Patient*innen erst verspätet zum Spezialisten. Je nach Stadium gibt es verschiedenen Therapiestrategien, die immer individuell abgestimmt werden müssen. Sollte die Diagnose gestellt werden, ist eine sofortige Vorstellung beim Handchirurgen obligat.

Unser
Leistungs­spektrum

Fehlstellungen und Fehlbildungen
Angeborene Fehlbildungen von Hand und Unterarm entstehen meist durch eine Veränderung des Erbmaterials, aber auch durch toxische Einflüsse.
Knochentumore
Bei einem Knochentumor handelt es sich um ein (meist gutartiges) Geschwulst eines Knochens. Ist der Tumor bösartig, muss er operativ entfernt werden.
Knochen­nekrosen
Bei Morbus Kienböck handelt es sich um eine Durchblutungsstörung des Knochengewebes, bei der es zu einem langsamen Absterben des Mondbeines kommt.
Exostosen
Eine Exostose beschreibt eine Neubildung von Knochensubstanz, die nach außen sichtbar wird und an verschiedenen Knochen auftreten kann.
Knochenbrüche (Frakturen)
Zu den häufigsten Handfrakturen zählen der Mittelhandknochenbruch, Kahnbeinbruch oder Speichenbruch.
Pseudarthrose
Als Pseudarthrose wird ein nicht wieder zusammenwachsender Knochenbruch bezeichnet, wobei Knochenfragmente eine Art „falsches Gelenk“ bilden.

AKTUELLE BEITRÄGE
aus MHAND

MCLINIC bietet ab Oktober 2021 in Kooperation mit der Internationalen Universität München (IU) das duale Studium Gesundheitsmanagement (B.A.) an.
MCLINIC bietet ab Oktober 2021 in Kooperation mit der Internationalen Universität München (IU) das duale Studium Gesundheitsmanagement (B.A.) an. 
Am 7. Juli 2021 findet unsere Fortbildung zum Thema "Kieferhöhlenentzündung" statt.
Allem voran geht es in diesem Webinar darum, das Bewusstsein dafür zu schärfen, welchen besonderen Risiken Patient*innen ausgesetzt sind, die Bisphosphonate oder sog. Antiresorptiva einnehmen. Dazu schulen wir die Teilnehmenden, wie derartige Nebenwirkungen zu diagnostizieren und zu behandeln sind bzw. wann es sinnvoll ist, Patient*innen an die Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie zu überweisen.
Priv.-Doz. Dr. Elias Volkmer erhält das goldene Focus-Siegel 2021 und zählt damit zu den führenden Medizinern Deutschlands im Bereich der Handchirurgie. Das Magazin FOCUS-GESUNDHEIT vergibt die Auszeichnung zusammen mit dem Marktforschungsinstitut FactField.

Wir sind
für Sie da

ONLINE TERMIN VEREINBAREN

Mit wenigen Klicks zum individuellen Wunschtermin. Geben Sie einfach Ihre Versicherungsart, Ihren Behandlungsgrund und Ihren Terminvorschlag ein.

ÖFFNUNGSZEITEN

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 08:00 – 12:00 bzw. 14:00 – 18:00 Uhr, sowie Freitags 08:00 bis 13:00 Uhr. Termine bitte nach Vereinbarung.

KONTAKT

Sie erreichen uns telefonisch zu den angegebenen Öffnungszeiten unter +49 (0)89 8292 4488 oder jederzeit per E-Mail unter [email protected]

ANFAHRT

Sie erreichen uns mit dem Auto und dem öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Unsere Räumlichkeiten sind günstig in den Nähe des Bahnhofs München-Pasing gelegen.

Wichtige Informationen zu Ihrem Termin

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind zu unseren gewohnten Öffnungszeiten für Sie da

Unsere Sprechzeiten sind: Montag bis Donnerstag von 8:00 – 18:00 Uhr und Freitag von 8:00 – 13:00 Uhr.
Jedoch möchten wir Sie auf einige Sicherheitsvorkehrungen und Vorsichtsmaßnahmen für Ihren Besuch bei uns hinweisen:

Ausgenommen von der FFP2-Pflicht sind:

Wir passen außerdem laufend unsere Praxis auf die aktuelle Situation hin an. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Vielen Dank und bleiben Sie weiterhin gesund!

Jetzt Termin vereinbaren

SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche

Jetzt Termin vereinbaren


Download PDF

Jetzt Termin vereinbaren