Taking too long? Close loading screen.

Gelenkkaps­entzündung

Bei einer Gelenkkapselentzündung ist die Gelenkschleimhaut entzündet. Sie tritt entweder akut auf oder verläuft chronisch.

Unter einer Gelenkkapselentzündung (Synovitis) versteht man eine akute oder chronische Entzündung der inneren Schicht der Gelenkkapsel (Membrana synovialis), der sogenannten Gelenkschleimhaut. Diese Membran kleidet die Innenflächen sämtlicher Gelenkkapseln, Sehnenscheiden und Gelenk-Schleimbeutel aus und ist für die Produktion der Gelenkflüssigkeit (Synovia) verantwortlich, welche dem Abdämpfen von Stößen auf das Gelenk dient und den gefäßlosen Gelenkknorpel mit Glucose ernährt. Eine intakte Gelenkschleimaut ist für ein gesundes, funktionsfähiges Gelenk unerlässlich. Im Bereich der Hand kann eine Synovitis in den Fingern, z. B. durch Überstreckung eines oder mehrerer Gelenke, und im Handgelenk Beschwerden verursachen. Sie unterscheidet sich deutlich von einer Arthritis.

Typische Symptome einer Synovitis sind Schmerzen, Schwellungen, Rötungen und Bewegungseinschränkungen. Insbesondere nach einer akuten Überlastung, etwa nach körperlicher Arbeit oder einem sportlichen Wettkampf, macht sich eine Synovitis durch Bewegungseinschränkungen und Schmerzen bemerkbar. Bleibt sie unbehandelt, kann es zu dauerhaften Schädigungen von Knorpel und Knochen mit sich in der Folge entwickelnden chronischen Schmerzzuständen kommen.

DIE BEHANDLUNG

Die konservative Behandlung umfasst Maßnahmen wie Ruhigstellung, Kühlen und Einnahme von schmerzlindernden und entzündungshemmenden Medikamenten. Eine Operation kann erforderlich sein, wenn die konservative Therapie erfolglos bleibt.

Eine OP wird minimal-invasiv durchgeführt. Dazu werden einige sehr kleine Hautschnitte im betroffenen Bereich gesetzt, wodurch die erkrankte Schleimhaut behandelt und – falls nötig – von Wucherungen befreit werden kann.

ÜBERBLICK DER BEHANDLUNG

Vor der Operation:

Ausführliches Beratungsgespräch

Notwendige Voruntersuchungen:

Röntgen, ggf. MRT

Verfahren:

Konservativ / Gewebeentfernung

OP-Dauer:

je nach Befund

Betäubung:

Regional / Vollnarkose (Klinik)

Nachbehandlung:

Ergo- / Physiotherapie

Zu beachten:

Internistische Vorabklärung

Kosten:

Kasse / Privat

Wir sind
für Sie da

ONLINE TERMIN VEREINBAREN

Mit wenigen Klicks zum individuellen Wunschtermin. Geben Sie einfach Ihre Versicherungsart, Ihren Behandlungsgrund und Ihren Terminvorschlag ein.

ÖFFNUNGSZEITEN

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 08:00 – 12:00 bzw. 14:00 – 18:00 Uhr, sowie Freitags 08:00 bis 13:00 Uhr. Termine bitte nach Vereinbarung.

KONTAKT

Sie erreichen uns telefonisch zu den angegebenen Öffnungszeiten unter +49 (0)89 8292 4488 oder jederzeit per E-Mail unter [email protected]

ANFAHRT

Sie erreichen uns mit dem Auto und dem öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Unsere Räumlichkeiten sind günstig in den Nähe des Bahnhofs München-Pasing gelegen.

Wichtige Informationen zu Ihrem Termin

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind zu unseren gewohnten Öffnungszeiten für Sie da

Unsere Sprechzeiten sind: Montag bis Donnerstag von 8:00 – 18:00 Uhr und Freitag von 8:00 – 13:00 Uhr.
Jedoch möchten wir Sie auf einige Sicherheitsvorkehrungen und Vorsichtsmaßnahmen für Ihren Besuch bei uns hinweisen:

Ausgenommen von der FFP2-Pflicht sind:

Wir passen außerdem laufend unsere Praxis auf die aktuelle Situation hin an. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Vielen Dank und bleiben Sie weiterhin gesund!

Jetzt Termin vereinbaren

SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche

Jetzt Termin vereinbaren


Download PDF

Jetzt Termin vereinbaren