loader image

Hyperhidrose-Behandlung

Eine Hyperhidrose-Behandlung reduziert starkes Schwitzen an Händen und im Achselbereich, aber auch im Gesicht und an der Kopfhaut mit Hilfe von Botulinumtoxin (Botox).

Hyperhidrose-Behandlung

Schwitzen ist eine wichtige Körperfunktion und schützt vor einer Überhitzung des Körpers. Wie viel Schweiß produziert wird, ist individuell und hängt von unterschiedlichen Faktoren wie der Luftfeuchtigkeit, dem Bewegungsgrad oder dem Körpergewicht ab.
Manche Menschen leiden allerdings unter übermäßigem Schwitzen. Hier spricht man von einer Hyperhidrose. Häufig beginnt das übermäßige Schwitzen schon in der Pubertät. Die Ursache einer Hyperhidrose ist bis heute noch nicht geklärt. Bei Menschen mit Hyperhidrose geht das Schwitzen am gesamten Körper oder auch nur in bestimmten Körperregionen wie dem Gesicht, dem Kopf, den Achseln oder den Händen und Füßen über ein normales Maß hinaus. Sie fangen bei schon geringen Reizen an, stark zu schwitzen, häufig auch ohne eine äußere Ursache. Doch auch Angst, Stress oder Schmerzen können Auslöser für die Schweißausbrüche sein. Besonders im Gesicht und auf dem Kopf ist das für die betroffenen Menschen sehr unangenehm, da in diesen Körperregionen das Schwitzen für andere direkt sichtbar ist.
Nicht selten leiden Betroffene aufgrund der Hyperhidrose auch seelisch unter den Symptomen. Sie fühlen sich durch das starke Schwitzen eingeschränkt, nehmen die Hyperhidrose jedoch nicht als Krankheit wahr und suchen folglich keinen Arzt auf.
Doch es gibt sehr wirkungsvolle Methoden, um Hyperhidrose zu behandeln. Eine von ihnen ist die Behandlung von übermäßigem Schwitzen mit Hilfe von Botulinumtoxin, besser bekannt unter dem Namen Botox. Die Therapie gilt als langanhaltend, sicher und wirksam. Für mehrere Monate kann das übermäßige Schwitzen an der betroffenen Körperstelle durch die Injektion von Botulinumtoxin unterbunden werden. Gleichzeitig besteht keine Gefahr, dass die wichtige Körperfunktion gänzlich ausgeschaltet wird, denn die behandelte Fläche ist nicht ausschlaggebend für die Temperaturregulierung des Körpers. Wie stark die Schweißproduktion reduziert wird, kann durch die Menge des injizierten Wirkstoffes angepasst werden.

Die Behandlung

Das Areal, in dem die Hyperhidrose-Behandlung durchgeführt werden soll, wird von dem behandelnden Arzt oder der behandelnden Ärztin markiert. Anschließend erhält der Patient oder die Patientin eine örtliche Betäubung mit einer Salbe, sodass während des Eingriffs die Schmerzen minimiert werden. Botulinumtoxin kann überall dort angewendet werden, wo das übermäßige Schwitzen unterbunden werden soll – häufig am Kopf, im Gesicht, im Achselbereich und den Armen und Füßen. Die Injektion des Botulinumtoxin erfolgt mit Hilfe einer feinen Nadel an der entsprechenden Stelle. Der Wirkstoff hemmt die Reizübertragung vom Nerv zu den Schweißdrüsen, wodurch die übermäßige Schweißproduktion nachlässt. Die Behandlung dauert in der Regel circa 15-20 Minuten.

Nach der Behandlung

Nach einer Hyperhidrose-Behandlung muss in der Regel nichts weiter beachtet werden. Der Patient oder die Patientin kann die Praxis nach dem Eingriff unverzüglich wieder verlassen. Eine eigenverantwortliche Kühlung der behandelten Stelle, z.B. mit einer Kühlkompresse, kann den Heilungsprozess unterstützen. Die Behandlung unterdrückt die Schweißproduktion für bis zu 6 Monate.

ihre expert*innen

DR.-MED.-DANIEL-LONIC_neu

Priv.-Doz. Dr. med.
Daniel Lonic, M.D. (USA)

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie, Ärztlicher Leiter

Standort der Behandlung

mclinic_team_26

München Pasing

Behandlung/OP (Ausnahme Beratung)
MFORM
Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Am Schützeneck 8
81241 München
MicrosoftTeams-image

München Innenstadt

Beratung & Behandlung/OP
MFORM AESTETHICS
Privatpraxis für Ästhetische Chirurgie Sendlinger Straße 37
80331 München

ÜBERBLICK DER BEHANDLUNG

Vor der Operation:

Ausführliches Beratungsgespräch

NOTWENDIGE VORUNTERSUCHUNGEN:​​

keine

Verfahren:

Ambulante Behandlung

OP-Dauer

15-30 Minuten

Betäubung:

örtliche Betäubung mit Salbe

Gesellschaftsfähig:

sofort

Nachbehandlung:

Kühlung des behandelten Areals

Zu beachten:

Sportkarenz für 48 Stunden

Kosten:

ab EUR 650,00 zzgl. MwSt.

Versicherung:

Wir empfehlen bei allen ästhetischen Eingriffen eine Folgekostenversicherung abzuschließen. Diese bietet Ihnen für den seltenen Fall dass Komplikationen oder Probleme auftreten eine Kostensicherung. Kosten ab ca 200 €/Jahr

Wir sind
für Sie da

ONLINE TERMIN VEREINBAREN

Mit wenigen Klicks zum individuellen Wunschtermin. Geben Sie einfach Ihre Versicherungsart, Ihren Behandlungsgrund und Ihren Terminvorschlag ein.

ÖFFNUNGSZEITEN

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 08:00 - 18:00 Uhr, sowie Freitags 08:00 - 13:00 Uhr. Termine bitte nach Vereinbarung.

KONTAKT

Sie erreichen uns telefonisch zu den angegebenen Öffnungszeiten unter +49 (0)89 8292 4444 oder jederzeit per E-Mail unter [email protected]

ANFAHRT

Sie erreichen uns mit dem Auto und dem öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Unsere Räumlichkeiten sind günstig in der Nähe des Bahnhofs München-Pasing gelegen.

SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche

Jetzt Termin vereinbaren

Jetzt Termin vereinbaren

Jetzt Termin vereinbaren