Taking too long? Close loading screen.

Nasenfehl­stellung und Nasenkorrek­turen

Nicht immer hat eine Nasenkorrektur ästhetische Gründe. Es gibt viele Ursachen, die die Funktionalität beeinträchtigen und damit eine OP erfordern.
Nasenfehl­stellung und Nasenkorrek­turen

Eine Nasenkorrektur kann aus vielen unterschiedlichen Gründen gewünscht sein. Für einige ist nur die Nasenspitze zu groß, für andere der Nasenrücken zu breit. Ziel jeder Nasenoperation ist es, ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen. Die Nase soll proportional zum Gesicht passt – ohne an Natürlichkeit zu verlieren. 

Doch nicht nur ästhetische Gründe sprechen für eine Nasenkorrektur: Funktionelle Beeinträchtigungen, wie sie bspw. bei einer schiefen Nasenscheidewand auftreten können, werden durch einen operativen Eingriff korrigiert. Auch ein erlittener Unfall (ein Trauma), etwa ein Sport- oder Verkehrsunfall, Sturz, Schlag gegen die Nase kann eine medizinische Indikation darstellen. Ebenso eine Spaltnasendeformität bei einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte.

Oftmals sind Nasenfehlstehlungen bzw. -deformitäten mit einer Einschränkung der Nasenatmung verbunden. Betroffene Patient*innen fühlen sich außerdem häufig wegen der optischen Auffälligkeit in ihrer sozialen Integration beeinträchtigt. Eine Nasenkorrektur stellt hierbei eine sinnvolle Lösung dar.

DIE BEHANDLUNG

Dank fortschrittlicher, schonender OP-Techniken lassen sich selbst ausgeprägte Fehlformen heute mit sehr guten Erfolgsaussichten operieren. Das Ziel einer Nasen-OP ist nicht die Konstruktion einer Einheitsnase. 

Daher kann es auch keine einheitliche Technik geben. Die individuelle Vorgehensweise stimmen wir vorab den Patient*innen ab.

Die Operation bei klassischen Nasenkorrekturen erfolgt unter Vollnarkose. Im Anschluss an die OP wird für die Dauer von zwei Wochen das Tragen einer äußeren Nasenschiene notwendig.

ÜBERBLICK DER BEHANDLUNG

Vor der Operation:

Ausführliches Beratungsgespräch, Vorgespräch mit dem Anästhesisten

Notwendige Voruntersuchungen:

Rhinologische Untersuchungen, Blutbild, ggf. Gerinnungstest (Hausarzt)

Verfahren:

Ambulante oder stationäre Operation je nach Ausdehnung

OP-Dauer:

1,5 – 2h

Betäubung:

Vollnarkose

Nachbehandlung:

Wundkontrolle am nächsten Tag

Gesellschaftsfähig:

nach 2 – 3 Wochen

Zu beachten:

Kosten:

ab EUR 3000,- zzgl. Anästhesiekosten 350,- EUR/Std.

Wir sind
für Sie da

ONLINE TERMIN VEREINBAREN

Mit wenigen Klicks zum individuellen Wunschtermin. Geben Sie einfach Ihre Versicherungsart, Ihren Behandlungsgrund und Ihren Terminvorschlag ein.

ÖFFNUNGSZEITEN

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 08:00 - 12:00 bzw. 14:00 - 18:00 Uhr, sowie Freitags 08:00 - 13:00 Uhr. Termine bitte nach Vereinbarung..

KONTAKT

Sie erreichen uns telefonisch zu den angegebenen Öffnungszeiten unter +49 (0)89 8292 4477 oder jederzeit per E-Mail unter [email protected]

ANFAHRT

Sie erreichen uns mit dem Auto und dem öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Unsere Räumlichkeiten sind günstig in den Nähe des Bahnhofs München-Pasing gelegen.

MCLINIC

MCLINIC | Interdisziplinäres Facharztzentrum München
Am Schützeneck 8
81241 München

© 2021 Alle Rechte vorbehalten
Wichtige Informationen zu Ihrem Termin

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind zu unseren gewohnten Öffnungszeiten für Sie da

Unsere Sprechzeiten sind: Montag bis Donnerstag von 8:00 – 18:00 Uhr und Freitag von 8:00 – 13:00 Uhr.
Jedoch möchten wir Sie auf einige Sicherheitsvorkehrungen und Vorsichtsmaßnahmen für Ihren Besuch bei uns hinweisen:

Ausgenommen von der FFP2-Pflicht sind:

Wir passen außerdem laufend unsere Praxis auf die aktuelle Situation hin an. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Vielen Dank und bleiben Sie weiterhin gesund!

Jetzt Termin vereinbaren


Download PDF
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche

Jetzt Termin vereinbaren

Jetzt Termin vereinbaren