Taking too long? Close loading screen.

Tumorer­krankungen Mundhöhle, Rachen und Kehlkopf

Tumorerkrankungen in Mundhöhle, Rachen und Kehlkopf verursachen meist über lange Zeit keine Beschwerden. Regelmäßige Voruntersuchungen sind daher besonders wichtig.
Tumorer­krankungen Mundhöhle, Rachen und Kehlkopf

Es besteht eine große Bandbreite an verschiedenen gutartigen und bösartigen Tumoren im Kopf- und Halsbereich. Die Symptome variieren je nach Lokalisation. Tumoren im Kehlkopfbereich können Heiserkeit, Kratzen und Kurzatmigkeit verursachen. Bei Tumoren im Hals-/ Speiseröhrenbereich sind Schluckbeschwerden oftmals das Hauptsymptom. Schmerzen, Gefühlsstörungen, Lähmungen des Gesichtsnervs und Schwellungen des Rachens können ebenfalls auftreten.

Karzinome in der Mundhöhle verursachen in der Regel über lange Zeit keine Beschwerden. Häufig auftretende Symptome (weiße oder rote Flecke auf der Mundschleimhaut, Schleimhautgeschwüre, Blutungen in der Mundhöhle, rötlich verfärbter Speichel, spürbare Schwellungen im Mundraum, einseitiges Fremdkörpergefühl, Schmerzen im Bereich der Mundhöhle, Schluckbeschwerden und Schwierigkeiten beim Essen, Probleme beim Sprechen) werden zwar bemerkt, aber anderen – harmlosen – Erkrankungen wie Aphthen oder lokalen Reizungen der Mundschleimhaut zugeordnet. 

Die Betroffenen suchen daher meist erst sehr spät einen Arzt oder Zahnarzt auf, so dass Mundhöhlenkarzinome oft erst in einem fortgeschrittenen Stadium erkannt werden.

Zur Diagnose einer Tumorerkrankung in Mundhöhle, Rachen oder Kehlkopf wird neben der gründlichen Untersuchung im Hals-Nasen-Ohrenbereich und bildgebenden Untersuchungen (Ultraschall, Computertomographie, Magnetresonanztomographie) eine Endoskopie in Narkose durchgeführt. 

Hierbei werden alle Räume im Bereich des oberen Speise- und Luftweges inspiziert, die Ausdehnung des Tumors genau bestimmt und Gewebeproben entnommen (Panendoskopie, Mikrolaryngoskopie).

DIE BEHANDLUNG

Zur Therapie bieten wir das komplette Spektrum der Tumorchirurgie an. Dieses beinhaltet funktionserhaltende Laseroperationen, aber auch Operationen mit gegebenenfalls plastischer Deckung von entstandenen Defekten. In Zusammenarbeit mit unseren Kollegen der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Plastischen Chirurgie stehen uns alle Verfahren auch der mikorvaskulären Rekonstruktion zur Verfügung. 

Entscheidend für die Wahl der Behandlungsmethode ist die Lage des Tumors, die Ausbreitung und Aggressivität des Tumors, mögliche Folgen der Therapie und der Gesundheitszustand der Patient*innen sowie dessen Bedürfnisse.

Eine Operation kommt dann in Frage, wenn es wahrscheinlich ist, dass der Tumor vollständig entfernt werden kann. Je nach Tumorsituation kann es notwendig sein, dass die Atmung der Patient*innen vorübergehend durch eine künstliche Verbindung zur Luftröhre (Tracheostoma) gesichert werden muss. 

Das Tracheostoma bleibt aber nur dann dauerhaft bestehen, wenn es notwendig ist, auch den Kehlkopf zu entfernen – und das ist glücklicherweise relativ selten der Fall. Ist das Rückfallrisiko erhöht, erfolgt nach der Operation eine Strahlentherapie oder Strahlenchemotherapie. Dies ist vor allem bei fortgeschrittenen Krankheitsstadien notwendig.

Grundsätzlich gilt: Mit den Patient*innen und den anderen beteiligten Fachabteilungen wird zusammen interdisziplinär ein individuelles Behandlungskonzept im Rahmen einer Kopf-Hals-Tumorkonferenz erstellt.

ÜBERBLICK DER BEHANDLUNG

Vor der Operation:

Ausführliches Beratungsgespräch

Notwendige Voruntersuchungen:

Bildgebung (CT, ggf. MRT), Blutbild, ggf. Narkose-Voruntersuchung (Panendoskopie)

Verfahren:

Ambulante oder stationäre Operation je nach Ausdehnung

Zu beachten:

Regelmäßige Tumornachsorge

Kosten:

i.d.R. Kassenleistung

Wir sind
für Sie da

ONLINE TERMIN VEREINBAREN

Mit wenigen Klicks zum individuellen Wunschtermin. Geben Sie einfach Ihre Versicherungsart, Ihren Behandlungsgrund und Ihren Terminvorschlag ein.

ÖFFNUNGSZEITEN

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 08:00 - 12:00 bzw. 14:00 - 18:00 Uhr, sowie Freitags 08:00 - 13:00 Uhr. Termine bitte nach Vereinbarung..

KONTAKT

Sie erreichen uns telefonisch zu den angegebenen Öffnungszeiten unter +49 (0)89 8292 4477 oder jederzeit per E-Mail unter [email protected]

ANFAHRT

Sie erreichen uns mit dem Auto und dem öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Unsere Räumlichkeiten sind günstig in den Nähe des Bahnhofs München-Pasing gelegen.

MCLINIC

MCLINIC | Interdisziplinäres Facharztzentrum München
Am Schützeneck 8
81241 München

© 2021 Alle Rechte vorbehalten
Wichtige Informationen zu Ihrem Termin

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind zu unseren gewohnten Öffnungszeiten für Sie da

Unsere Sprechzeiten sind: Montag bis Donnerstag von 8:00 – 18:00 Uhr und Freitag von 8:00 – 13:00 Uhr.
Jedoch möchten wir Sie auf einige Sicherheitsvorkehrungen und Vorsichtsmaßnahmen für Ihren Besuch bei uns hinweisen:

Ausgenommen von der FFP2-Pflicht sind:

Wir passen außerdem laufend unsere Praxis auf die aktuelle Situation hin an. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Vielen Dank und bleiben Sie weiterhin gesund!

Jetzt Termin vereinbaren


Download PDF
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche

Jetzt Termin vereinbaren

Jetzt Termin vereinbaren