Weisheitszähne und andere verlagerte Zähne

Eine Entfernung von Weisheitszähnen ist dann empfehlenswert, wenn diese “schräg” liegen und schmerzen bzw. Druck auf andere Zähne ausüben.
Weisheitszähne und andere verlagerte Zähne

WEISHEITSZÄHNE UND ANDERE VERLAGERTE ZÄHNE

Eine Entfernung von Weisheitszähnen ist dann empfehlenswert, wenn die Weisheitszähne schräg im Kieferknochen oder der Zahnreihe liegen, Druck auf andere Zähne ausüben und sie schmerzen bzw. sich verschieben. 

Die Entfernung wird meist unter örtlicher Betäubung, optional mit einer Sedierung durchgeführt. Ist der Zahn komplett herausgewachsen und seine Wurzeln sind relativ gerade, kann er wie jeder andere Zahn gezogen werden. 

Falls er tiefer im Kiefer verblieben, gekippt oder verdreht ist oder seine Wurzeln stark verästelt sind, wird eine operative Entfernung notwendig, die wir auf Wunsch auch in Sedierung oder Vollnarkose vornehmen können. 

Eine dreidimensionale Röntgenaufnahme (DVT) kann bei enger Nerv-Zahn-Beziehung die anatomische Lage verdeutlichen und die Wahrscheinlichkeit einer Nervenschädigung minimieren.

Die Indikation zur Entfernung von Weisheitszähnen legen wir nach der aktuellen S2k-Leitlinie „Operative Entfernung von Weisheitszähnen“ der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde fest.

BEHANDLUNG

Dank moderner Anästhesieverfahren können auch komplexe chirurgische Eingriffe ambulant und schmerzfrei durchgeführt werden. Durch die Lokalanästhesie wird das Operationsgebiet betäubt und Schmerzfreiheit erreicht. Die Entfernung eines Weisheitszahnes kann in der Regel ambulant durchgeführt werden. 

Zuerst wird die Deckschleimhaut abgelöst und der Zahn dargestellt. Wenn der Zahn von Knochen bedeckt ist, muss er vorsichtig teilweise entfernt werden. Der Zahn wird entweder als Ganzes entfernt oder bei entsprechender Anatomie in einzelne Fragmente zerlegt.

Der Eingriff dauert je nach Befund zwischen 30 und 60 Minuten. Am Ende der Operation wird die Schleimhaut wieder vernäht. Bei Bedarf erfolgt die Einlage einer Streifendrainage. 

ÜBERBLICK DER BEHANDLUNG

Vor der Operation:

Verfahren:

Ambulante Operation

OP-Dauer:

0,5 - 1 Stunde

Betäubung:

Lokalanästhesie mit Sedierung oder Vollnarkose

Nachbehandlung:

Zu beachten:

Wir sind
für Sie da

ONLINE TERMIN VEREINBAREN

Mit wenigen Klicks zum individuellen Wunschtermin. Geben Sie einfach Ihre Versicherungsart, Ihren Behandlungsgrund und Ihren Terminvorschlag ein.

ÖFFNUNGSZEITEN

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 08:00 - 12:00 bzw. 14:00 - 18:00 Uhr, sowie Freitags 08:00 - 13:00 Uhr. Termine bitte nach Vereinbarung.

KONTAKT

Sie erreichen uns telefonisch zu den angegebenen Öffnungszeiten unter
+49 (0)89 8292 4444 oder jederzeit per E-Mail unter kontakt@mface.de

ANFAHRT

Sie erreichen uns mit dem Auto und dem öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Unsere Räumlichkeiten sind günstig in der Nähe des Bahnhofs München-Pasing gelegen.