Zysten und Abszesse

Kieferzysten und -abszesse sind Entzündungen im Kiefer, die oft aus dem Bereich der Zahnwurzelspitze entstehen.
Zysten und Abszesse

ZYSTEN UND ABSZESSE

Kieferzysten können sowohl im Oberkiefer als auch Unterkiefer vorkommen. Dabei handelt es sich um meist im Knochen befindliche Hohlräume, die mit einem Häutchen (Epithel) umgeben sind und mit einer Flüssigkeit gefüllt sind.

Die enthaltenen Flüssigkeit ist meist steril, kann sie aber sich auch infizieren und Eiter produzieren. In diesem Fall spricht man von einem Abszess. Die „Füllung“ von Zysten ist meist ein „Produkt“ von Zellen an der Zystenwand. 

Da die Kieferzyste in sich geschlossen ist, können diese „produzierten“ Substanzen nicht abfließen. Die Folge ist, dass die Zyste kontinuierlich an Volumen zunimmt und so Druck auf umliegendes Gewebe ausübt und dieses verdrängt. Es kommt zu Schmerzen und Schwellungen und bedarf einer operativen Behandlung.

Die Zystektomie ist die vollständige operative Entfernung einer Zyste mit anschließendem Wundverschluss. Nach dem Schleimhautschnitt wird der Zystenbalg komplett entfernt. Diese Operation kann auch mit einer Wurzelspitzenresektion kombiniert werden. Danach wird die Schleimhaut über dem Knochendefekt dicht verschlossen.

In wenigen speziellen Fällen ist es nicht möglich, Kieferzysten operativ komplett zu entfernen. Zum Beispiel wenn es sich um Zysten handelt, die in der Nähe von Nasen- oder Kieferhöhle befinden.Dann kommt die Zystostomie ins Spiel. Hierbei werden Schleimhaut und Knochen über der Zyste geöffnet, sodass die Flüssigkeit abfließen kann und alsNebenbucht der Kieferhöhle oder der Mundhöhle  konfiguriert. Da die Zyste durch das Öffnen keine Wachstumsmöglichkeit mehr hat, wird diese Knochenhöhle mit der Zeit durch Osteoblastentätigkeit immer kleiner und kann sich regenerieren.

ÜBERBLICK DER BEHANDLUNG

Vor der Operation:
Ausführliches Beratungsgespräch
Verfahren:
Ambulante oder stationäre Operation je nach Ausdehnung
Betäubung:
Lokalanästhesie oder Vollnarkose
Nachbehandlung:
Zu beachten:

Wir sind
für Sie da

ONLINE TERMIN VEREINBAREN

Mit wenigen Klicks zum individuellen Wunschtermin. Geben Sie einfach Ihre Versicherungsart, Ihren Behandlungsgrund und Ihren Terminvorschlag ein.

ÖFFNUNGSZEITEN

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 08:00 - 12:00 bzw. 14:00 - 18:00 Uhr, sowie Freitags 08:00 - 13:00 Uhr. Termine bitte nach Vereinbarung.

KONTAKT

Sie erreichen uns telefonisch zu den angegebenen Öffnungszeiten unter
+49 (0)89 8292 4444 oder jederzeit per E-Mail unter kontakt@mface.de

ANFAHRT

Sie erreichen uns mit dem Auto und dem öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Unsere Räumlichkeiten sind günstig in der Nähe des Bahnhofs München-Pasing gelegen.