Taking too long? Close loading screen.

FACELIFT

Mit zunehmendem Alter nimmt der Feuchtigkeitsgehalt der Haut ab, Haut und Bindegewebe verlieren an Elastizität und das Volumen der Unterpolsterung nimmt ab. Schwerkraft und mimische Bewegungen, aber auch erbliche Neigungen, Umweltverschmutzung oder Gewichtsschwankungen hinterlassen oft unangenehme Spuren im Gesicht, wie Falten und die Erschlaffung einzelner Gesichtspartien.

Die Ästhetisch-Plastische Chirurgie ermöglicht es, bei einem Facelifting der Schwerkraft mit sorgfältigen, auf Sie persönlich abgestimmten Operations-techniken zu widerstehen, Falten zu glätten, überschüssige Haut zu korrigieren und Ihrem Gesicht wieder jüngere und freundlichere Konturen
zu verleihen.

In früheren Jahren wurde bei einem Facelifting nur der äußere Hautmantel gestrafft, was zu unnatürlichen Ergebnissen mit einem „operierten“ Aussehen führte. Bei MFACE verwenden und kombinieren wir die neuesten Techniken: Wir straffen die unteren Bindegewebsschichten, gleichen den Volumenverlust in den entscheidenden Bereichen mit Eigenfett mit der MAFT-Technik aus und entfernen nur die überschüssige Haut. Am Ende werden Sie ein natürliches und lang anhaltendes Ergebnis haben, an dem Sie lange Freude haben werden.

DIE BEHANDLUNG

Ein Facelift wird in Vollnarkose durchgeführt. Je nachdem, welcher Bereich geliftet, wird ein Schnitt im Bereich des Haaransatzes, des Ohres rückwärts zum Hals und des Haaransatzes in verschiedenen Dimensionen gemacht, um an die tieferen Gewebeschichten zu kommen (SMAS, Platysma). 

Diese werden nun gestrafft. Zusätzlich wird das im Gesicht verlorene Volumen mit Eigenfett wiederhergestellt. Nach erfolgter Straffung der tieferen Gewebeschichten wird nun nur noch der überschüssige Hautanteil entfernt und die Wunde spannungsfrei vernäht, so dass die Narben schmal bleiben und nach kurzer Zeit nicht mehr sichtbar sind.

NACH DER BEHANDLUNG

Sie sollten in der ersten Woche auf dem Rücken schlafen, wobei der Oberkörper um 30-45 Grad leicht angehoben sein sollte, um mögliche Schwellungen oder Blutergüsse zu reduzieren. Diese klingen in der Regel nach 10-14 Tagen von selbst ab. Leichte Aktivitäten sind nach 7-10 Tagen erlaubt, während der ersten 4 Wochen sollte eine Ruhezeit vom Sport eingehalten werden.

Vor der Operation:
  • Ausführliches Beratungsgespräch
  • Fotodokumentation
  • Vorgespräch mit dem Anästhesisten (falls gewünscht)
Notwendige Voruntersuchungen:

Blutbild, Gerinnungstest (Hausarzt)

Verfahren:

Ambulante Operation bei MFORM | Plastisch Ästhetische Privatpraxis München

OP-Dauer:

ca. 1 Stunde

Betäubung:

Lokale Betäubung, Sedierung oder Vollnarkose bei Kombinationseingriffen

Nachbehandlung:
  • Wundkontrolle und Drainagenzug am nächsten Tag
  • Fädenentfernung nach 7 Tagen
Zu beachten:
  • Sportkarenz für mindestens 4 Wochen
  • Eigenverantwortliche Narbenmassage und -pflege
  • Vermeiden von Sonnenexposition der Narben für 6-12 Monate
Gesellschaftsfähig:

nach 10-14 Tagen

Kosten:

ab EUR 4500,- zzgl. Anästhesie 350,- EUR/Std.

Wichtige Informationen zu Ihrem Termin

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind zu unseren gewohnten Öffnungszeiten für Sie da

Unsere Sprechzeiten sind: Montag bis Donnerstag von 8:00 – 18:00 Uhr und Freitag von 8:00 – 13:00 Uhr.
Jedoch möchten wir Sie auf einige Sicherheitsvorkehrungen und Vorsichtsmaßnahmen für Ihren Besuch bei uns hinweisen:

Ausgenommen von der FFP2-Pflicht sind:

Wir passen außerdem laufend unsere Praxis auf die aktuelle Situation hin an. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Vielen Dank und bleiben Sie weiterhin gesund!

SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche

Jetzt Termin vereinbaren

Jetzt Termin vereinbaren


Download PDF

Jetzt Termin vereinbaren